Norman

Nato

#71

Alle Ergebnisse

Rennen

15

Siege

1

Podiumsplätze

1

Norman Nato wird nach zwei Jahren als Entwicklungs- und Reservefahrer bei ROKiT Venturi Racing zum Vollzeit-Fahrer für das monegassische Team. Venturi ist guter Hoffnung, dass ihr neuer Star-Fahrer, der auf einige Erfolge in der GP2 Series – nun Formel 2 – zurückblicken kann, sofort voll durchstarten wird.

Seit seinem Einstieg in den professionellen Motorsport im Jahr 2006 hat sich Nato kontinuierlich nach oben gearbeitet und belegte 2010 den zweiten Platz im F4 Eurocup 1.6 und 2012 in der Formula Renault 2.0 Alps. 

Danach startete Nato in der Formula Renault 3.5 und holte sich einen überragenden Sieg auf den Straßen von Monte Carlo. Seine Leistungen öffneten ihm die Tür zur GP2 Series – nun Formel 2 –, wo er in drei Saisons drei Siege und acht Podiumsplätze ergatterte und 2016 Rang Fünf in der Gesamtwertung belegte.

Zuletzt belegte Nato sowohl in der European Le Mans Series 2018 als auch in der FIA World Endurance Championship 2019/20 den dritten Platz, einschließlich einer Zweitplatzierung beim renommierten Le Mans 24 Hours.

Nato ist kein Neuling in der Welt der rein elektrischen Straßenrennen mehr, da er bereits am jährlichen Rookie-Test in Marrakesch teilgenommen und in den letzten zwei Jahren viele Stunden an Entwicklungsarbeit im Simulator für das Team absolviert hat.

Der Franzose wird Partner des erfahrenen Venturi Rennpiloten Edoardo Mortara im Kampf um die Krone der ABB FIA Formula E Weltmeisterschaft 2020/21.