Nick

Cassidy

#37

Envision Virgin Racing

Alle Ergebnisse

Rennen

15

Siege

0

Podiumsplätze

2

Shooting-Star und Champion der japanischen Super Formula und Super GT Nick Cassidy gibt sein Debüt für Envision Virgin Racing in der ABB FIA Formula E Weltmeisterschaft 2020/21.

Racing-Multitalent Nick Cassidy fuhr im Laufe seiner Rennkarriere schon alle Arten von Tourenwagen und Einsitzern für Formel-Rennen, und beim jährlichen Rookie-Test in Marrakesch hatte er sein Talent bereits eindrucksvoll für Envision Virgin Racing unter Beweis gestellt.

Der in Auckland in Neuseeland geborene Cassidy war schon in jungen Jahren im Rennsport aktiv. Als Sechsjähriger fuhr er bereits Go-Kart-Rennen, womit seine erfolgreiche Rennkarriere in seinem Heimatland begann, in deren Verlauf er auch gegen den zukünftigen Formula E Rennsieger Mitch Evans antrat.

Cassidy begann als Fahrer für Formel-Rennen im Jahr 2008 mit einem Sieger-Debüt in der Formula First New Zealand Rennserie, bevor er schließlich zu einem der erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der Toyota Racing Series wurde. 

Nach zwei aufeinanderfolgenden Meisterschaftssiegen in der Toyota Racing Series reiste Cassidy nach Europa, wo er die FIA Formel 3 Europameisterschaft und die Renault 2.0 Championships gewann. Der Neuseeländer bestritt auch seine ersten Straßenrennen, mit einem beeindruckenden dritten Platz bei seinem allerersten Einsatz im anspruchsvollen Grand Prix von Macau.

Cassidy wechselte dann in den japanischen Motorsport und war sowohl bei den Super Formula und Super GT Meisterschaften als Fahrer tätig. Als Rennpilot für das legendäre TOM'S Racing-Team setzte der Neuseeländer seine glänzende Karriere in Japan fort. 2017 holte er sich den Super GT Meistertitel und gewann anschließend die Super Formula Saison 2019.

Nach einer hervorragenden Leistung beim Rookie-Test 2020 in Marrakesch geht Cassidy in seiner ersten Saison in der ABB FIA Formula E Weltmeisterschaft 2020/21 für Envision Virgin Racing an den Start.